Spot: Waitzdorf (Elbsandsteingebirge)

Es geht weiter in der Kategorie Spot und dem Elbsandsteingebirge. Der Ort, den ich heute vorstelle, ist einer meiner Lieblingsorte dort gewesen. Zu allererst muss ich sagen, dass dieser Ort überhaupt nicht mit der Bastei und generell den großen Touristenorten im Elbsandsteingebirge vergleichbar ist. Der Spot liegt in der Nähe von Waitzdorf und ist ein echter Geheimtipp!

Wir haben in Waitzdorf am Ortseingang geparkt. Dort ist eine Haltestelle und ein Wendeplatz für Busse. Von da aus führt ein schmaler Weg zum Aussichtspunkt. Zuerst folgt man einem Feldweg am Waldrand entlang und geht dann in den Wald hinein. Der Weg ist auch durch Schilder gekennzeichnet. Den Spot, den ich meine, erkennst du direkt an der Bank, von der ich dort nur diese eine gesehen habe.

Bank mit einem mega Ausblick

Canon EOS 80D | 10 mm | f 9 | 1/13 s | ISO 100

Von diesem Punkt hat man eine grandiose Aussicht über die Sandsteinberge und vor einem liegt ein tiefes Tal. Man sieht Wälder und Berge so weit das Auge reicht. Wie ich vorhin schon erwähnt habe, ist dieser Ort meiner Einschätzung nach sehr sehr wenig besucht. Aber viel entscheidender ist, dass man die gesamte Schönheit des Elbsandsteingebirges vor sich sieht.

Strahlende Sonne über den Herbstwäldern im Elbsandsteingebirge

Canon EOS 80D | 10 mm | f 9 | 1/13 s | ISO 100

Wie man auf dem letzten Bild unschwer erkennen kann, hat man an diesem Platz auch den Vorteil, dass die Sonne noch im Blickfeld unter geht. Man kann bis zum Horizont schauen und hat nichts Störendes im Blickfeld. Somit kann man die letzten Sonnenstunden des Tages noch genießen und dann den Weg zurück angehen. Ich kann dir versprechen, die Anstrengung lohnt sich für die atemberaubende Aussicht auf jeden Fall! Durch die herbstlich gefärbten Wälder leuchtete alles noch viel schöner.

Sonnenuntergang über dem Elbsandsteingebirge

Canon EOS 80D | 10 mm | f 9 | 1/13 s | ISO 100

Wenn du jemanden kennst, der demnächst auch im Elbsandsteingebirge ist, um dort Urlaub zu machen, empfehle ihm doch diesen Blogeintrag oder auch nur den Spot. Es lohnt sich definitiv!

Einen kleinen Rundum-Blick findest du auf meiner Facebookseite.

https://www.facebook.com/johannessimonfotografie/videos/151600265448628/

Vielen Dank, dass du diesen Blogeintrag bis zum Ende gelesen hast. Wenn du möchtest, kannst du gerne dein Feedback hier unter den Artikel schreiben oder mir per Mail schicken. Ich würde mich darüber sehr freuen.

Wenn du keinen Blogeintrag mehr verpassen möchtest und sonst auch hilfreiche Tipps zum Thema Fotografieren bekommen willst, trage dich in meinen Newsletter ein.

Bis Bald!

Johannes Simon

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter