December 31, 2017

November 8, 2017

October 4, 2017

September 23, 2017

August 25, 2017

Please reload

Aktuelle Einträge

Spot: Waitzdorf (Elbsandsteingebirge)

January 28, 2018

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

Neblige Saarschleife

August 25, 2017

Jeder kennt sie von Sozialen Medien oder Werbebildern aus Reisemagazinen. Selbst in Deutschlandkalendern landen ihre Bilder meistens auf der Titelseite. Es ist einer der bekanntesten Orte Deutschlands: die Saarschleife bei Mettlach.

 

Egal wie viele Bilder man davon gesehen hat, es ist trotzdem sehr, sehr schön, selbst an dem Ort zu sein und die Schleife mit eigenen Augen betrachten zu können. Obwohl es unzählige Bilder davon gibt, darf man nicht davon ausgehen, es sei einfach, dort zu fotografieren. Am schönsten ist die Saarschleife beim Sonnenaufgang. Die Aussichtsplattform ist so gelegen, dass der linke Arm des Flusses fast genau Richtung Osten zeigt und dort somit die Sonne morgens über dem Horizont sichtbar wird. Vor allem zu dieser Zeit ist es schwer, vorher das Wetter vorherzusagen. Deswegen kann es passieren, dass man auch mal vor einer Nebelwand steht, wie es mir an einem Tag passiert ist. Es gehört eben auch ein bisschen Glück dazu, dass man einen optimalen Tag erwischt.

 

Am besten erreicht man den Aussichtspunkt "Cloef" von Orscholz aus. Wer mit dem Auto kommt, parkt am besten auf dem Parkplatz beim Baumwipfelpfad. Von dort aus sind es ungefähr 300-500 m zu Fuß. Wenn man nicht oberhalb des Cloef-Atriums parkt sondern auf P3 Cloef-Atrium/Baumwipfelpfad, ist es zu Fuß noch kürzer (ca. 150m).

Seit ein Paar Jahren gibt es auch noch die Möglichkeit, von der Aussichtplattform des Baumwipfelpfades die Saarschleife zu betrachten, doch dann ist man auf die Öffnungszeiten angewiesen und kann nur an speziellen Tagen im Jahr bereits zum Sonnenaufgang die Plattform betreten.

 

Saarschleife vor dem Sonnenaufgang

Canon EOS 80D | 10 mm | f 9 | 2,5 s | ISO 100

 

 

 

Saarschleife Sonnenaufgang (Hochformat)

Canon EOS 80D | 10 mm | f 9 | 1/25 s | ISO 100

 

Folgendes Bild ist am zweiten Tag entstanden. Die Schlieren am Himmel waren schon beim Losfahren zu sehen. Was wir aber nicht sehen konnten, war der Nebel, der uns die Sicht auf die Saarschleife versperrte.

Vernebelte Saarschleife

Canon EOS 80D | 10 mm | f 9 | 1/6 s | ISO 100

 

 

Grundsätzlich ist ein Besuch bei der Saarschleife definitiv empfehlenswert - auch oder besonders für Fotografen. Jedem, der es mit dem Fotografieren versucht, wünsche ich viel Glück mit dem Wetter, denn wenn das gut ist, ist die Saarschleife ein bezaubernder, fast schon magischer Ort, egal zu welcher Tageszeit.

 

Falls du Interesse an den Bildern hast und einen Druck eines oder mehrerer Bilder möchtest, dann schreibe mir gerne eine Nachricht über mein Kontaktformular oder per E-Mail an johannessimonfotografie@web.de.

 

Wenn du keinen Blogeintrag verpassen möchtest, trage dich hier in den kostenlosen Newsletter ein und du erhält eine E-Mail, wenn ein neuer Blogeintrag online geht.

 

Viel Erfolg

wünscht

 

Johannes

 

Saarschleife (Langzeitbelichtung)

Canon EOS 80D | 10 mm | f 9 | 25 s | ISO 100

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv

© 2017 by Johannes Simon

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram Black Round

Interesse an Infos zu Blogeinträgen? -> kostenloser E-Mail-Newsletter!

Entspannende und ruhige Klaviermusik: www.mariahesselbach.com